Logo des HSV Gotha e.V.

Name:

  • Sophia Lindner

Mitglied seit:

  • Januar 2010

Hunde:

  • Rahja

Rasse:

  • American Staffordshire Terrier

Aktivitäten:

  • Agility
  • Obedience

Ich bin Sophia und kam 2009 mit meinem verrückten Staffordshire-Mädchen Rahja auf den Hundeplatz. Am Anfang hatten viele Mitglieder ganz schön mit uns zu kämpfen und das lag nicht daran, dass Rahja ein sogenannter „Listenhund“ ist, sondern weil sie einfach viel zu freundlich, aufgeschlossen und temperamentvoll gegenüber Mensch und Tier ist. Es fing mit vielen Küsschen an, die Holger, Sally, Conny und alle anderen wöchentlich einstecken mussten. Ob es ein Kinnhaken beim Absichern an der A-Wand war, ein Knutscher bei der Begrüßung oder Rahjas hartes Köpfchen am Knie, wenn sie mal wieder beim Toben mit den anderen Hunden in Nadine oder Viola reingekracht ist. Auch Steve hatte oft mit seinem besten Stück zu kämpfen, denn auch das blieb von Rahjas Luftsprüngen nicht unversehrt. Lediglich war mein größtes persönliches Ziel, eine gute Bindung zwischen Rahja und mir aufzubauen und zu stärken. Mittlerweile sind wir ein richtiges Team geworden, das jede Situation miteinander meistern kann. Wir haben sehr viel dazu gelernt und arbeiten vor allem im Agility und Obedience. Aber auch viele neue Tricks, das Longieren und DoggieFit lernten wir kennen. Es ist kein langweiliges nebeneinanderher leben, sondern ein gemeinschaftliches Fördern und Fordern. Dank der tatkräftigen Unterstützung des HSV-Gotha, habe ich die für mich beste Beziehung zwischen meinem Hund und mir schaffen können und einen perfekten Ausgleich für Rahja. Sie ist einer der verträglichsten, klügsten und liebbedürftigsten Hunde, die ich in meinem kurzen Leben kennen gelernt habe. Ein Leben ohne meinen süßen Kampfschmuser und ohne den HSV-Gotha, kann ich mir daher auch nicht mehr vorstellen. Leider wohne ich jetzt 400km weiter weg in Trier mit Rahja und studiere Psychologie. Aber wir versuchen sooft wie möglich nach Gotha zu kommen, um unsere kleine "HSV Gotha-Familie" zu besuchen. Wir beide lieben den verrückten Haufen auf dem Hundeplatz. Und zumindest werde ich dort in ein paar Jahren nach meinem Psycho-Studium genug Patienten finden, sowohl Mennsch als auch Tier.


Zurück
Zurück